INTERESSANTE NEWS

Bildbesprechung – bridal

Carmen_blue_finished(C) Ajas Kulici

Ajas Kulici aus Zürich hat uns das obige Bild unter dem Titel „bridal” in der Kategorie „Portrait“ zur Besprechung eingereicht.

Er schreibt dazu: Ich wollte eine Braut im Studio ablichten und das Bild für einen Flyer im Auftrag eines Coiffeurstudios verwenden. Es geht dabei um zweierlei Dinge: Haare und Make-Up.
 


 
 
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 9.5/10 (2 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Bildbesprechung - bridal, 9.5 out of 10 based on 2 ratings

8 Kommentare

  1. Winfried Hennes

    Ich hoffe, Du bist an einer offnen, ehrlichen und konstruktiven Kritik interessiert.
    Thema des Fotos ist Make up und Frisur für den Werbeflyer eines Friseur Salon. Für diesen Auftrag halte ich das Foto für nicht besonders gut geeignet, da sowohl Makeup als auch die Frisur nicht bildbestimmend sind, die Ausleuchtung zu flächig und frontal ist
    Der Hintergrund ist für die Aufgabenstellung viel zu dominant, hier wäre ein heller, unstrukturierter Hintergrund sinnvoller, die dunklen Haare und auch das geschminkte Gesicht würden sich deutlicher abheben. Gleichzeitig würde ich den Abstand zum Hintgergrund vergrößern, damit dieser sich völlig in der Unschärfe verliert.
    Der Bildschnitt muss für die vorgesehene Verwendung deutlich enger gefasst werden, damit Gesicht und Haare dominanter werden, die Schulter zur Nebensache wird. Bei der Pose würde ich noch ein wenig experimentieren, das linke Auge ist durch den Nasenrücken leicht verdeckt. Den Haaren würde ich wesentlichmehr Zeichnung geben. Eine andere Lichtsetzung mit einem seitlich von hinten gesetzten Streiflicht würde einen dezenten Gegenlicht Effekt beisteuern und die Haare leicht zum Leuchten bringen.
    Soweit meine Anmerkungen.
    VG
    Winfried

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Herzlichen Dank für alle Kritiken und Anmerkungen.
      Natürlich bin ich sehr interessiert zu wissen wie andere Leute dieses Bild wahrnehmen.
      Darum hab ich es auch hier auf dieser Webseite raufgeladen 😉
      Konstruktive Kritik ist bei mir immer willkommen denn ich sehe dies als Chance etwas zu verbessern.
      In diesem Sinne, herzlichen Dank nochmal.

      Ajas

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Das Meiste wurde meines Erachtens schon gesagt.
    Hier noch meine Ideen:
    – Haare besser betonen: Kopflicht benutzen und das Lich etwas weg vom Kleid.
    – Tätowierung stört und lenkt ab
    – durch das Licht wurde der Arm auch betont und der kommt zu wuchtig raus. Und ja die Flecken stören. Die kann man retuschieren
    – beim Armausschnitt . am Busen – sieht aus als ob das Kleid zu eng ist. Da quillt die Haut raus. Nicht optimal.
    – den Bildausschnitt hätte ich enger gewählt – wenn das Thema Haare ist.
    – der Mundwinkel könnte etwas heller sein.
    Viele Grüße
    Agathe

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  3. Sehr geschmackvolles Bild, hat Klasse.

    Als Retoucher wuerde ich ein paar Dinge sofort machen:
    – Hintergrund weniger scharf, das eigentliche Motiv trennt sich zu wenig.
    – Bei den Haaren ein paar Highlights setzen, und mit Lichter/Tiefen die Zeichnung erhoehen, bzw etwas oeffnen.
    – Der Oberarm geht garnicht. Was sind das fuer Flecken? Das sollte unbedingt geglaettet werden. Er ist auch etwas zu dick. Aber das ist Geschmacksfrage.
    – Allgemein: wurde da ein Filter zum Glaetten eingesetzt? Wuerde ich etwas zuruecknehmen.
    – Der Hautton kommt mir einenen Tick zu rot vor vielleicht doch eher richtung gelb drehen? Aber nicht viel.

    Viele Gruesse,
    Tom

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
  4. Martin Montag

    Gefällt mir gut, da auch nichts bzw. zu viel retuschiert wurde.
    Da ich selbst kaum Portrait mache kann ich leicht etwas aussetzen. Eventuell hätte ich versucht das Tattoo entweder ganz ins oder aus dem Bild zu bekommen.
    Mir gefällt sowohl Stimmung als auch Farbe.
    Weiter so!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  5. Hailwax Robert

    das Erste was beim Betrachten dieses Portraits auffällt ist die, leider fast „bildbestimmende“ Schulter- u. Oberarm-Partie. das lenkt vom Wesentlichen, dem Gesicht, ab.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  6. Das Bild ist mir persönlich alles in Allem zu gleichmäßig ausgeleuchtet. Das Auge muss – da auch keine Schärfepunkte gesetzt sind (weit geschlossene Blende), das gesamte Bild auf einmal erfassen. Die Haare als Highlight sind so für mich nicht wirklich erkennbar.

    Problematisch finde ich auch die Tätowierung, die ich ehrlich gesagt – mit Makeup abgedeckt hätte. Sie lenkt von den Haaren ab.

    Ansich hat man es ja mit einer Studio-Situation zu tun. Dafür ist der Hintergrund i.O., ebenso der Schnitt eines klassischen Portraits.

    Hätte ich das Foto machen und Priorität auf das Haar legen müssen, wäre ich auf eine Leiter gestiegen und den Blick eher von oben auf das Haar gelenkt. Das Gesicht hätte ich noch ein Stück weggedreht, es hat ja für die zu transportierende Information eh keine Aussage.

    Mit etwas weiter geöffneter Blende hätte ich die Haare scharf fokussiert und gehofft, dass das Kleid/Mieder schon unscharf geworden wäre.

    Das frontale Licht hätte ich in Front- und Hinterlicht aufgeteilt, so dass das Haar schön aufgelöst wird und quasi von innen heraus leuchtet. Damit hätte man die Dame auch insgesamt etwas vom Hintergrund losgelöst.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 2 votes)
  7. Georg Zahradnik

    Ich würde selber kein so gutes Bild hinbekommen, aber aus meiner Sicht etwas zu mittig. Aber hat die hübsche Braut blaue Flecken am Oberarm?
    Gesicht ist super ausgeleuchtet also alles in allem sehr gut

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Wordpress SEO Plugin by Wordpress SEO Plugin

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen