INTERESSANTE NEWS

Bildbesprechung – Architektur Abendaufnahme

Architektur Abendaufnahme

Architekturfoto_Abendaufnahme
(C) FA2 – W. Gruber

Wir haben hier eine schöne Abendaufnahme mit einer sehr
massiven Wolkenstimmung. Das Bild lebt durch die von innen
heraus leuchtenden Fenster und die durch die warmtonige
Abendsonne erzeugte Stimmung.

Was auffällt ist, dass die senkrechten Linien (Wände) auch
tatsächlich senkrecht sind und keine unschönen stürzenden
Linien stören.
Auch bei der Grundlinie wurde darauf geachtet, dass diese
parallel zur Bildkante verläuft.

Klare Linien mit einer stimmigen, verspielten Note des Lichtes.

Durch die etwas schräge Ansicht des Gebäudes bekommt
das gesamte Bauwerk einen „Körper“ eben eine Dreidimensionalität
und ist nicht so flach wie man es oft bei Gebäudeaufnahmen
sieht, die nur platt gerade von vorne fotografiert werden.

Eine gelungene Architekturaufnahme, so wie es im Lehrbuch steht.

Eure Meinung ist gefragt!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

3 Kommentare

  1. Krause Gunnar

    Guten Morgen,
    für ein Architekturfoto ist aus meiner Sicht das Verhältnis von Himmel, Gebäude und dem davorliegenden Feld falsch gewählt. Die Wolken und das vorgelagerte Feld dominieren das Bild, aus meiner Sicht so stark, dass der Fokus nicht auf das Gebäude sondern irgendwohin (bei mir waren es sofort die Wolken gelenkt wird. Auf Grund der Farbgebung des Gebäudes wirkt es verblasst es regelrecht. Ich würde das Bild dahingehend verändern, dass ein kleinerer Ausschnitt gewält wird, und nur ein Teil der Wolken dadurch sichtbar gemacht wird.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Hailwax Robert

    die hellen Lichter haben mE keine Zeichnung

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  3. Bin auf diesem Gebiet nicht wirklich Spezialist, vom Gefühl her finde ich zwar die Wolkenstimmung super, aber für eine Architekturaufnahme ein wenig zu intensiv. Links kann mir das (Haupt-)Gebäude zu wenig atmen, dafür ist mir rechts zuviel – nicht wirklich aussagekräft – darauf (weiß natürlich nicht was die Zielsetzung war). Alle Räume sind super ausgeleuchtet, leider fehlt im rechten unteren Eck die Beleuchtung. Für mich wäre es schöner, wenn man das (Haupt-)Gebäude plakativer präsentiert hätte. Aber wie gesagt es kommt immer auf die Aufgabensetzung an, aber die kann ein Bildbetrachter natürlich nicht wissen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Wordpress SEO Plugin by Wordpress SEO Plugin

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen