INTERESSANTE NEWS

Hurra Urlaub – aber welche Kamera darf mit? TEIL 1

Welchen Teil der Fotoausrüstung nehme ich mir mit, welcher bleibt zuhause?

Den Urlaubsfotografen kann man grob in drei Gruppen einteilen

     

  1. Wird es eine Urlaubsreise bei der auch geknipst werden darf – dann reicht das Handy bei weitem aus – das ist der sogenannte Gelegenheitsfotograf. Das sind die Fotografen, die in der Zeit als es noch Filme gab, auf einem 24 Bilder Film zweimal Weihnachten, Ostern und den Sommerurlaub drauf hatten. 😉
  2. Oder wird es ein Urlaub in dem auch fotografiert wird – dann würde ich eine Kompaktkamera bevorzugen, mit der kann auch aus der Hüfte geschossen werden und da kommen ab und zu auch recht gute Motive zustande – ist auf jeden Fall eine Option.
  3. Oder wird es eine Fotoreise, bei der auch Urlaub gemacht werden darf 😉
    Jetzt wird das ganze etwas aufwändiger.

Das Thema Urlaubsfotografie erfährt jedes Jahr wieder eine Neuauflage – heute sagt man in der Werbung modern in englischer Sprache, eine Relanch wird kreiert 😉

Dieses Thema ist sicher nicht neu aber es ist jedes Jahr wieder aufs Neue aktuell.

Ich möchte Euch hier aber ein paar Praxistipps geben die der eine oder andere Profi anwendet und die sich bewährt haben. Die Tipps sind vielleicht nicht überall nachzulesen weil sie mit unter von den „alten Hasen“ der Branche stammen.

Da die Urlaubszeit üblicher Weise die Zeit ist, in der die meisten Bilder gemacht werden und die Zeiten des Films vorbei sind, haben wir in der digitalen Welt andere Dinge die wir vorbereiten müssen um die Fotoausrüstung für den Urlaub fit zu machen.

Vorweg müssen wir uns einmal die Frage stellen was haben wir überhaupt vor zu fotografieren?

__________________________________________________________________

Dementsprechend treffen wir die Objektivauswahl.

Nikon Objektiv 28-300mm

Gut bedient seit ihr mit einem Zoomobjektiv mit einem Brennweitenbereich von 28 – 300 mm, mit der deckt ihr den größten Bereich vom Weitwinkel bis zum Tele ab.

 

Tipp

Empfehlen würde ich eine Ersatzoptik mitzunehmen – es wäre nicht das erste mal dass der Autofokus nicht mehr funktioniert, was eigentlich kein Problem sein dürfte, wenn man händisch scharf stellt. Aber wenn einmal die Blende hängen bleibt ist das ganze nicht mehr so einfach zu improvisieren.

__________________________________________________________________

Kameragehäuse

D7000_Nikon

Wenn ihr zwei oder mehr Gehäuse habt, dann würde ich nicht das teuerste mitnehmen. Schaut zwar gut aus und ist für das Ego perfekt – bringt aber nicht wirklich etwas – ausgenommen für die Diebe, weil die wissen genau welche Kameras die teuren sind.

 

Tipp

ein Kameragehäuse und eventuell eine kleine Kompaktkamera zum Einstecken, oder ansonsten die Handykamera.

__________________________________________________________________

Blitzgerät

Nikon-Blitzgeraet

Bitte unbedingt euer Kompaktblitzgerät mitnehmen – unter Garantie kommt ihr, in Situationen wo ihr eines braucht! Wenn ihr dann keines dabei habt ist das Frust ohne Ende!

__________________________________________________________________

Akkus und Ladegeräte

Akku-Ladegeraet

 

Genügend Akkus für Kamera und Blitzgerät mitnehmen, inklusive der dazugehörigen Ladegeräte.

 
 
 

Tipp

von mir, nehmt auch ein Ladekabel für die Akkus mit, das man in den Auto – Zigarettenanzünder anstecken kann. Hat mir schon des Öfteren gute Dienste geleistet.

Tipp

ein Satz Akkus ist im Gerät und noch zwei Akkusätze mitnehmen.

__________________________________________________________________

Speicherkarten

Ausreichend Speicherkarten mitnehmen – vor dem Urlaub aber noch prüfen ob auch alle in Ordnung und neu formatiert sind.

 

Tipp

wenn ihr nicht so viele Speicherkarten habt, dann mindestens zwei mitnehmen und da eher zwei kleinere als eine Große.

__________________________________________________________________

Es folgt noch der 2. Teil und eine Checkliste. Die Checkliste stelle ich Euch im Teil 2 zum Download bereit.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 9.3/10 (3 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Hurra Urlaub – aber welche Kamera darf mit? TEIL 1, 9.3 out of 10 based on 3 ratings

4 Kommentare

  1. Herzlichen Dank für die mehr als praktischen Tipps! Ich freue mich schon auf Teil 2!
    Liebe Grüße
    Johannes

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Hermann Stanzel

      Hallo Johannes (ich hoffe das Du ist unter Gleichgesinnten in Ordnung),
      Ich hoffe der zweite Teil ist für Dich genau so Informativ wie der Teil 1 und Du kannst den einen oder anderen Tipp für Dich anwenden.
      Liebe Grüße
      Hermann

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Hailwax Robert

    Ich bin 1.Vors. des VÖAV-LV Wien und würde Ihren Beitrag „Hurra Urlaub“ gerne in unseren Nachrichten veröffentlichen. Wenn Sie mir Ihr ok dazu geben, werde ich Ihnen selbstverständlich ein Exemplar unserer LV-News schicken. Besten Dank für Ihre Antwort im Voraus, mit „Gut Licht“ Robert Hailwax (bobfoto)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    • Hermann Stanzel

      Hallo Robert,
      gerne kannst du den Artikel bei Euch veröffentlichen. Freue mich auf ein Exemplar der News.
      Liebe Grüße
      Hermann

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Wordpress SEO Plugin by Wordpress SEO Plugin

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen